Der Angelteich

 



Der Angelteich ist das Herzstück unserer Anlage.  Er wird von der hauseigenen Quelle gespiesen und ist das Zuhause von zahlreichen Regenbogen-Forellen und einigen Karpfen.

 

Ein Teil des Teichufers grenzt an die Gartenwirtschaft und den Spielplatz. Den grösseren Teil umgibt ein lichtdurchflutetes, wildromantisches Waldstück, das zum Spazieren einlädt. Im Schatten der Bäume ist es nicht nur angenehm um zu angeln, es ist auch ein schöner Platz um eine Pause zu machen und die idyllische Umgebung auf sich wirken zu lassen.

 

Wie der Name schon sagt, ist unser Angelteich natürlich in erster Linie zum Angeln da. Wir laden Sie ein, sich Ihren Fisch selbst zu angeln, und ihn anschliessend von uns frisch zubereitet, auf der gemütlichen Gartenterrasse zu geniessen. Ein grossartiges Erlebnis für die ganze Familie. 

 

Selbstverständlich können Sie Ihren Fisch auch mit nach Hause nehmen und ihn selber kochen. Wir sorgen dafür, dass Ihre selbst geangelten Fische fachgerecht und gebrauchsfertig verarbeitet und verpackt werden. 

 

 Nachfolgend finden Sie alle Informationen zum Selber angeln. 

 

 

Forelle vom Fischergut Rheinsulz
Forelle vom Fischergut Rheinsulz
Forelle vom Fischergut Rheinsulz


So geht Forellen selber angeln:




 Angeln können Sie jederzeit während der regulären Öffnungszeiten vom Fischergut. Eine Reservation ist nicht notwendig, kommen Sie spontan vorbei und gönnen Sie sich ein sportlich-kulinarisches Erlebnis der unvergesslichen Art.

 

 Um in unserem Teich zu angeln brauchen Sie ein Tagespatent für CHF 5.- oder ein Jahrespatent für CHF 15.-, das Sie bei uns beziehen können. 

 

 Angelruten können Sie für CHF 5.- bei uns mieten. Selbstverständlich dürfen Sie auch Ihre eigene Angelausrüstung sowie Ihre Köder mitbringen. Wir stellen Ihnen gerne Maiskörner kostenlos zur Verfügung.

 

 Kinder dürfen erst ab 9 Jahren und nur in Begleitung eines Erwachsenen ihre eigenen Fische fangen.

 

 Wenn Sie keine, oder nur geringe Angler-Erfahrung haben, wenden Sie sich einfach an unsere Mitarbeiter, sie stehen Ihnen gerne zur Seite und unterstützen Sie.

 

 Wir legen grossen Wert darauf, dass die Tiere respektvoll behandelt werden und nicht unnötig leiden müssen. Deshalb bitten wir Sie, wenn Sie einen Fisch an der Angel haben, diesen mit dem Kescher (Unterfangnetz) aus dem Wasser zu tragen und sofort mit einem kräftigen Schlag zu betäuben. Unverzüglich nach der Betäubung muss der Fisch durch einen Kiemenschnitt entblutet werden. Dazu sind entweder das Hauptblutgefäss zwischen dem Herzen und den Kiemenbögen oder die einzelnen Kiemenbögen mit einer scharfen Klinge zu durchtrennen. Unsere fachkundigen Mitarbeiter übernehmen das gerne für Sie.

 

 Bitte vermeiden Sie es unbedingt, den Fisch an der Angel herum zu tragen, den Angelhaken heraus zu ziehen oder gar Selfis zu machen, solange der Fisch nicht fachgerecht getötet wurde. 

 

 Die gefangenen Fische können Sie zu uns in die Schlachterei bringen, wo sie gesäubert und auf Wunsch filetiert werden. Sie können die gefangenen Fische auch von uns für Sie zubereiten lassen. Sie entscheiden, ob als Filets oder als ganzen Fisch und welche Beilagen Sie mögen.

 

 Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an: 062 874 12 12 oder schreiben Sie uns: 8Jmelp+wlpmDk5iVgpeFhN6TmA@nospam


Preise in CHF:

Selbst geangelte Forellen zum nach Hause nehmen:

pro Kilo 22.-- (Der Fisch wird nach dem Angeln als Ganzes gewogen und anschliessend auf Wunsch geschlachtet)

Vakuum-Verpackung 2.--

 

Selbst geangelte Forellen von uns zubereitet:

Sie haben die Wahl:

als Filets, als ganzer Fisch oder als Fischchnusperli

mit Pommes frites, Reis oder Salzkartoffeln

und einem feinen Salat

pro Kilo 21.-- zuzüglich 15.-- für die Zubereitung




© 2020 Fischergut Rheinsulz 

Webdesign by Kreativpunk.ch
empty